Klatsche - Das Revolverblatt für den wahren Cowboy

Sonntag, September 17, 2006

Nachspiel

bislang bleibt es bei der weißen weste für die cowboys

An dieser Stelle einmal ein etwas anderer Spielbericht - geschrieben von Cowboy Olli Schmäschke:

Samstag abend, der Sommer verabschiedet sich mit Temperaturen jenseits der 20 Grad in den Winterurlaub, das perfekte Wetter für einen Grillabend.
Aber heute abend möchten geschätzte 350 Zuschauer keinen Abschied feiern. Der Sommer geht, der Volleyball hält wieder Einzug in Hamburgs schönsten Vorort.
Nachdem die Anwohner einen Sommer lang vor militanten In-Wohngebiet-Parkern verschont blieben, hieß es jetzt wieder die Trommeln auspacken und das Wolfgang-Kuck-Gedächtnis Fan-Outfit aus dem Schrank holen!
Mit Leuchten in den Augen, motiviert bis in die Haarspitzen, begann Samstag der lange Weg mit Ziel Rückkehr ins Oberhaus. Erster Schritt auf diesem Weg war der SV Warnemünde, welche nach Aufstieg letztes Jahr den Klassenerhalt in der zweiten Liga erreichten.
Klare Devise, wer einen langen Weg vor sich hat, sollte nicht vorm Aufsteigen in den Haufen hinterm Pferd treten. So wurden zu Beginn in der Startaufstellung auch keine Experimente getätigt, Neufeld, Ferrer Cutino, Ahlfeldt, Braun, Stellmann, Domroese und Hofmann durften die ersten Bälle der Saison zelebrieren. Nicht mit angetreten war Frido "Ich-muss-weg" Lippens.
Auch wenn das neue Reitoutfit noch eingetragen werden muss, war von Fehltritten jedoch weit und breit keine Spur.
Angetrieben von der Freude, dass es endlich wieder losgeht, bediente der Annahmeriegel um Björn "Bald-habe-ich-mich-für-eine-Frisur-entschieden" Domroese und Hendrik "Hochzeit-ist-kein-Grund-sich-beim-Kicken-nicht-die-Beine-zu-brechen" Hofmann Zuspieler Sebastian "Ich-habe-dreckige-Arbeitszeiten" Neufeld immer besser. Das Pferd wurde ohne Zwischenfälle aus dem Stall geholt.
Auch der zweite Satz, begleitet von spektakulären Blockaktionen von Chris "Not in my House" Ahlfeldt, und wuchtigen Angriffschlägen von Gil "in-meinem-ersten-Leben-war-ich-ein-Gummiball" Ferrer Cutino, wurde ungefährdet 25:17 eingefahren, der Fuß ist im Steigbügel.
Trainer Joachim "Berufsoptimist" Müller wechselte, Patrick "Püppi-ist-da-ich-muss-mich-anstrengen" Stellmann durfte es sich nach starkem Spiel in der Nähe der Energie-Riegel bequem machen. Für ihn kam Newcomer Oliver Schmäschke. Ebenso durfte Stefan"Slowfinger" Trienen im Wechsel für Felix "Klatsche-für-alle" Braun seine gefürchteten Zeitlupenschläge einsetzen.
Zum Kurzeinsatz im drittem Satz und damit auch zum Debut kam Oliver "Hier-ist-die-Spaßseite" Kook mit fehlerfreier Leistung. Freude werden wir noch an Zuspieler Timo "Schniefnase" Timpe haben, der nach überstandener Erkältung neben dem Feld für angemessene Stimmung sorgte.
Leichtes Wackeln beim Schwung aufs Pferd, mit 25:23 wurde der Satz und damit der erste Sieg im ersten Spiel eingefahren.
Damit ist es geschafft, der Cowboy sitzt im Sattel. Jetzt kauft sich jeder noch ein Eis, und dann geht's los. Das Ziel ist gesteckt, der Ritt kann beginnen...

In diesem Sinne, auf dass ich alle Panini-Bilder bald zusammen habe, mit kräftigem Gruß an das Klatsche-Team
Olli "darf-auch-mal" Schmäschke

Danke Olli

Labels:

9 Comments:

  • Das ist doch wirklich mal ein guten Spielbericht. Vor allem die kreativen Einfälle bei den Spitznamen sind genial. Da muss man ja fast dafür plädieren, dass Benni (Olli) auch weiterhin die Klatsche-Redaktion unterstützt.

    By Anonymous Björn, at September 17, 2006 3:28 nachm.  

  • Hey Olli "ich-sehe-zwar-genauso-aus-wie- benjamin-von-Stuckrad-Barre-aber-ich- möchte-nicht-dass-meine-Mitspieler-mich- Benni-nennen" Schmäschke, geiler Artikel!

    Es fehlt noch ein Portrait von Dir unter dem Artikel:
    http://www.crunchtime.de/band_images/stuckrad-barre.jpg

    By Anonymous fex, at September 17, 2006 3:36 nachm.  

  • Da distanziere ich mich öffentlich von. Ich seh viel besser aus ^^

    By Anonymous Olli, at September 17, 2006 3:42 nachm.  

  • Ich bin sehr stolz auf die allgemeine Situation.
    Das war sehr fein!
    Wir sehen uns Freitag, ich bin beruflich unterwegs.
    Haltet die Spaßfahne hoch und immer weiter an einem Strang ziehen...
    Nicht an dem von Gil ;)

    By Anonymous Feivel10, at September 17, 2006 4:54 nachm.  

  • Ganz ganz groß! Die Spitznamen sollten noch mal Einzug in eure Spielerprofile finden!

    By Blogger Pehdie, at September 17, 2006 10:27 nachm.  

  • Sehr sehr geil ich gleub aber beim nächsten mal müsst ihr mehr verkaufen, weil echt sehr viele dabei waren die keine Klatsche bekommen haben. Aber es wär auch nochmal geil wenn ihr dem Trainer des Gegners nach dem Spiel immer eine Klatsche geben würdet. Das hätte noch was.

    By Anonymous Ich sag mal nichts, at September 17, 2006 11:26 nachm.  

  • super, bei cowboys & anhang herrscht mal wieder hochstimmung... freue mich schon drauf bald mal wieder live dabei sein zu können... ans klasche team. ein exemplar habt ihr doch noch bestimmt in petto, das ihr mir nach köln schicken könnt... flo tange, ostlandstraße 80, 50859 kölle

    flo

    By Anonymous Anonym, at September 18, 2006 11:27 vorm.  

  • Es gibt Tage, da verfluche ich meinen Wohnort... Ich will auch ne Klatsche ham... Am liebsten in Essen... für Essen... oder so...

    By Anonymous Meike, at September 18, 2006 2:42 nachm.  

  • Gebt doch einfach eine Sammelbestellung für alle Fans im Westen auf. Es wird sich schon jemand finden, der die dann mitnimmt. Ich würde mich hiermit anbieten:-)

    By Anonymous Björn, at September 18, 2006 2:56 nachm.  

Kommentar veröffentlichen

<< Home