Klatsche - Das Revolverblatt für den wahren Cowboy

Freitag, Oktober 27, 2006

7. Spieltag


Wir gegen den Zweiten.

Die nächsten zwei Spieltage sind (mal wieder) richtungsweisend und werden zeigen, wie der Rest der Saison verlaufen wird.

Als um 800 Karl der Große, im Rahmen der Cristianisierung, die Sachsen unterwarf und das Bistum Hildesheim gründete, hätte er es sicher noch nicht vorausgesehen. Auch als am 10. Juli 1908 in Hildesheim Europas erste Telefonvermittlungsstelle mit Selbstwahlsystem in Betrieb genommen wurde, hat wohl keiner der 900 Teilnehmer sich über das "Team 48" unterhalten. Doch jetzt, Jahre später, redet man über den MTV Hildesheim. Sie sind Zweiter und sie haben unter anderem Bonn geputzt. Und nun erwarten sie unsere Cowboys... doch die wollen eben den nächsten Schritt auf dem Weg gen Spitze beschreiten.
"Alle sind super motiviert und wissen welche Bedeutung und Wichtigkeit dieses Spiel hat. Nicht dabei sein kann leider unser Zuspieler Seppel.", erzählte uns Henni vor der Abfahrt. Der Seppel hat sich wohl leider einen zweifachen Bänderriss eingefangen und muss deshalb erst einmal pausieren.
"Gute Besserung auf diesem Wege. Auf dass du bald wieder laufen kannst." lässt Henni noch ausrichten... dem schliessen wir uns natürlich an.
Zum Abschluss gilt es noch zu erwähnen, dass wir ganz herzlich die Hildesheimer Allgemeine Zeitung grüssen, die immerhin seit 201 (!) Jahren existiert und damit Deutschlands älteste Zeitung ist... Was für ein Vorbild für die Klatsche...

Danke Henni, Eddie und Paul

Klatsche

Labels:

4 Comments:

Kommentar veröffentlichen

<< Home